Inklusion

Inklusion ist ein Prozess; es geht dabei um Vielfalt, Offenheit, Toleranz, Mut und Wertschätzung. 

Inklusion im Sport bedeutet, ein Umfeld zu schaffen, in dem jeder Mensch - unabhängig seines Alters, Geschlechts, seiner sexuellen Identität, Behinderung, Kultur und Weltanschauung - nach seinen individuellen Wünschen und Fähigkeiten selbstbestimmt und gleichberechtigt am Spiel- und Sportangebot teilnehmen (mitsprechen, mitmachen, mitbestimmen) kann.

 

Foto von Susanne Weisbach

In vielen Vereinen des NPV wird dieser Inklusionsgedanke zu großen Teilen bereits gelebt. Dennoch gibt es auch hier natürlich wie immer und überall noch Verbesserungspotenzial. Ziel ist es, innerhalb des NPV eine gemeinsame vereinsübergreifende Inklusionskultur zu schaffen, inklusive Strukturen zu etablieren und inklusive Praktiken zu entwickeln sowie Netzwerke zu anderen Institutionen und Verbänden aufzubauen.

Hierzu bietet unsere Inklusionsbeauftragte Petra allen interessierten Sportlerinnen und Sportlern sowie Vereinen an, bei Bedarf Hilfestellung zu geben und bei Fragen, z.B. welche verschiedenen Formen der Unterstützung es gibt, beratend zur Seite stehen. Mit euch gemeinsam möchte sie entsprechende Projekte (z.B. Tag der offenen Tür, Workshops etc.) und Sportveranstaltungen (z.B. Mehrgenerationenturniere, Unified Sports Veranstaltungen etc.) planen, durchführen und installieren. Und natürlich freut sie sich ganz besonders, mit euch zum Thema Inklusion direkt in Kontakt zu kommen!


Mit dem Behinderten-Sportverband Niedersachsen besteht schon ein enger Austausch, der in der nächsten Zeit wohl noch intensiver wird!

Und die Nachfrage was der BSN unter Inklusion versteht, beantwortet der Verband so:

  • Wenn Alle mitmachen können.
  • Wenn Keiner ausgeschlossen wird.
  • Wenn Unterschiedlichkeit kein Problem ist.
  • Wenn Anderssein normal ist.
  • Und wenn der Einzelne entscheiden kann, wie und wo er seinen Sport ausübt.

Ganz besonders empfehlen wir euch die folgenden Artikel des BSN:


Seit 2013 engagiert sich der LandesSportBund (LSB) Niedersachsen im Themenfeld Inklusion, um die aktive, gleichberechtigte und selbstbestimmte Teilhabe von Menschen mit Behinderung an sportlichen Aktivitäten auf allen Ebenen im Sinne der UN-Behindertenrechtskonvention zu verbessern.

Alles von den Zielen bis zu „Good Practice“ findet man beim LSB im Bereich Inklusion im und durch Sport


Inklusion

Inklusion – Wer, wie, was? Wieso, ..? Wer nicht ..!

verfasst von DKO am 30.01.2020

26.02.2020

Super, 50 Vereine haben inzwischen an unserer Umfrage teilgenommen!
Hat euer Verein schon den Fragebogen ausgefüllt?
Wenn nein, habt ihr noch bis einschließlich Samstag, den 29. Februar, die Möglichkeit, uns mit wenigen Minuten Aufwand auch ein Feedback von euch zu geben.

weiter lesen …

Boule inclusiv gestalten

verfasst von NPV am 05.03.2019

Am 27.04.2019 findet für alle interessierten Vereinsvertreter in der Schüttorfer Boulehalle ein Kursangebot mit dem Titel "Boule inclusiv gestalten" statt. Referent ist Norbert Koch (PC Erkrath) vom DJK Nordrhein Westfalen.

weiter lesen …

Neue Beauftragte für Inklusion

verfasst von NPV am 20.12.2018

Petra Klitschke ist im NPV Beauftragte für das neue Aufgabenfeld "Inklusion".

Gerade unser Petanque-Sport ermöglicht es in idealer Weise Inklusion zu leben! Wir haben daher ein eigenständiges Aufgabenfeld im NPV geschaffen, um das sich Petra seit Juli diesen Jahres als Beauftrage kümmert.

weiter lesen …

NPV und Inklusion – Beauftragter gesucht!

verfasst von Vizepräsident Sport am 08.12.2015 Was fällt euch bei den folgenden Zeilen ein? "Die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen ist im deutschen Sport ein wichtiges Thema und in einer Vielzahl von Sportangeboten, Aktionen, Konzepten, Maßnahmen und Programmen in den Sportvereinen und Sportverbänden verankert. Einen neuen und grundlegenden Impuls erlangte dieser Prozess mit der Verabschiedung des „Übereinkommens über die Rechte von Menschen mit Behinderungen“ (UN-Behindertenrechtskonvention) durch die Generalversammlung der Vereinten Nationen, in der die Inklusion als verpflichtend festgeschrieben wurde. ... weiter lesen …