Schiedsrichterausbildung

Grundlagen für die Schiedsrichterausbildung sind das Internationale Reglement, die DPV-Regelauslegungen und der DPV-Fragenkatalog. Dazu kommen vom DPV und vom NPV noch eine ganze Fülle von Satzungen, Ordnungen und Richtlinien bis hin zum Schiedsrichter-Kodex, der Verhaltensvorschrift für Schiedsrichter.

Ende Februar gibt es einen Schiedsrichterlehrgang durch den NPV!

Regelkunde und Leitfaden zur Schiedsrichterausbildung

Dieser Leitfaden des NPV ist ein Ansatz, aufgrund der neuen Ausbildungsrichtlinie für Schiedsrichter neben der eigentlichen Regelkunde auch die prüfungsrelevanten anderen Bestimmungen kurz und knapp darzustellen. Dabei werden Regeltext, DPV-Ergänzungen, Auszüge aus Ordnungen oder Richtlinien und weitere Kommentare an der richtigen Stelle zusammengefügt, so dass auf einen Blick alle Informationen zu einem Thema ersichtlich sind.

Da die Prüfungsfragen vom DPV vorgegeben werden, bilden die DPV-Bestimmungen hierbei den Schwerpunkt. Die NPV-Bestimmungen sind für die Prüfung nicht relevant, es reicht also vollkommen aus, sich mit diesen Vorschriften nach bestandener Prüfung zu befassen.

DPV Prüfungsfragenkatalog für Schiedsrichter

Der Prüfungsfragenkatalog des DPV ist basierend auf dem internationalen Reglement vom 01.12.2016
(Ausgabe Nr. 02, Stand: 17.01.2019)