Bouleplatzbau

Petanque ist fast überall zu spielen! 
Auf jedem Untergrund!

  • „Pétanque wird auf jedem Boden gespielt.“
  • „Den Mannschaften können abgegrenzte Spielfelder zugewiesen werden. In diesem Fall muss das Spielfeld mindestens 3m in der Breite und 12m in der Länge betragen.“
  • „Ein Spielgelände umfasst eine unbestimmte Anzahl von Spielfeldern, die mit Schnüren begrenzt sind, die Stärke der Schnüre darf den geordneten Verlauf des Spiels nicht beeinflussen.“
  • „Sind die Spielfelder von Barrieren umgeben, müssen sich diese jenseits einer Auslinie im Abstand von mindestens 30 cm befinden.“

Soweit kann man die aus den internationalen Regeln und den darauf aufgesetzten Zusätzen des DPV’s für nationale Wettkämpfe abgeleitete Anforderungen für Spielgelände und regelgerechte Spielfelder zusammen fassen. Berücksichtigt man dann noch, dass für die Teilnahme am NPV-Ligabetrieb mindestens sechs Spielfelder benötigt werden und am besten auf einer Kies-/Split-/Schotterunterlage gespielt wird, hat man den minimalen Rahmen für eine einfache, Wettkampf taugliche Boulefläche zusammen:

  • Sechs Spielflächen der Größe 3m x 12m durch Schnüre begrenzt und mit einer Kies-/Split-/Schotterunterlage. 

Und es ist nirgends gefordert, dass die Spielflächen in Waage sein müssen oder dass eine bestimmte Drainage erforderlich ist.

Natürlich sind nach oben hin immer schnell neue Ziele in Sicht: Mehr Spielfelder, größerer Spielfelder, keine Pfützenbildung auf den Spielflächen auch bei Starkregen, verschiedene Oberflächen (Körnungen, Art des Kies/Split, ..) der einzelnen Spielfelder um vielseitige Wurftechniken zu erlernen. Auch eine Beleuchtung kann sinnvoll sein, um in den Wintermonaten nicht nur das Wochenende als Spielzeit zu haben. Hier muss dann jeder Verein sehen, welche Möglichkeiten und welche Anforderungen im Raum stehen. Den oben genannten minimalen Rahmen sollte man aus unserer Sicht aber auf alle Fälle versuchen einzuhalten.

Wer sich weitergehend dann mit dem echten Platzbau beschäftigen möchte, wird beim DPV unter Bouleplatzbau weitergehende Informationen finden.